Ratssitzung am 26. September 2017

15.09.2017 | Keine Kommentare

 

Klimaschutzpreis für Jugendfeuerwehr Isterberg

05.09.2017 | Keine Kommentare

 

Sommer, Sonne, Anschwimmfest – Schwimmbecken Wengsel startet in die neue Saison

19.06.2017 | Keine Kommentare

Blauer Himmel, viel Sonne und sommerliche Temperaturen: Bei idealem Badewetter hat die Gemeinde Isterberg am Sonntag „offiziell“ die Badesaison 2017 mit einem Anschwimmfest eröffnet. Es kamen mehr als 250 kleine und große Besucher, um einen Sprung ins 22 Grad Celsius warme Wasser zu wagen oder sich bei Spiel und Spass zu vergnügen.


Das erstmalig von Gemeinde Isterberg veranstaltete Fest rund ums Schwimmbecken war ein voller Erfolg und übertraf alle Erwartungen. Bei herrlichem Wetter tummelten sich viele im Wasser, auf der Liegewiese oder hatten Spaß bei Wasserspielen. Manch ein bekleideter Erwachsener landete, dank vereinter Kinderkraft, zum Vergnügen aller im kühlen Nass. Auch für das leibliche Wohl hatte das Orgateam gut gesorgt.

Im Vorfeld des Anschwimmfestes haben erneut viele fleißige Helfer das 53 Jahre alte Freibad auf die neue Saison vorbereitet. „Wir haben das Becken geschrubbt und neu gestrichen, die Wege gesäubert und die Technik überprüft und fit gemacht“, erläuterten Heike Deters und Albrecht Weinberg, die das Bad in der Sommerzeit betreuen.
In die Unterhaltung investiert die Gemeinde jährlich etwa 5000 Euro, unter anderem auch für die immer häufigere Reparatur der in die Jahre gekommenen Technik. Der Erlös des Anschwimmfestes soll die Bereitstellung dieser finanziellen Mittel und den Erhalt des Bades sichern .
Das Schwimmbecken wurde 1964 von den Bürgern der ehemaligen Gemeinde Wengsel in Eigenarbeit errichtet. Manch ein Großvater oder Urgroßvater der heutigen Schwimmer nahm damals die Schüppe in die Hand und half tatkräftig mit. Seit dieser Zeit erfreut sich das Bad großer Beliebtheit und ist im Sommer Treffpunkt für jung und alt – wenn das Wetter mitspielt.

 

Haushaltsplan und Haushaltssatzung 2017

02.05.2017 | Keine Kommentare

Haushaltsplan Isterberg 2017 komplett

 

 

Vier Ratsmitglieder verabschiedet

02.12.2016 | Keine Kommentare

img-20161201-wa0000Bei einem gemütlichen Abendessen mit Ehepartnern wurden am Mittwochabend, den 30.11.2016 die ausgeschiedenen Ratsmitglieder verabschiedet. Bürgermeister Günter Wilmink dankte Gerhard Venhaus und Gerhard Weinberg für fünf Jahre Ratstätigkeit sowie Dieter Freitag und dem scheidenden Bürgermeister Heinrich Verwold für jeweils 25 Jahre im Gemeinderat und für ihren Einsatz zum Wohle der Gemeinde Isterberg.  

 

Neuer Bürgermeister für Isterberg

16.11.2016 | Keine Kommentare

In der konstituierenden Sitzung des neuen Rates der Gemeinde Isterberg am 15. November 2016 wurden gewählt:

Günter Wilmink zum Bürgermeister

Gabriele Feitsma zur 1. stellv. Bürgermeisterin

Friedrich Kleine Ruse zum 2. stellv. Bürgermeister 

 

Klimaschutzpreis 2016 für Jagdgemeinschaft Neerlage

24.10.2016 | Keine Kommentare

·         Gemeinsamer Preis der Gemeinde Isterberg und innogy  

·         Ausgezeichnetes Engagement für den Umweltschutz

Der diesjährige Gewinner des Klimaschutzpreises der innogy steht fest. Die Jagdgemeinschaft Neerlage hat sich in besonderem Maße ehrenamtlich für den Umweltschutz in ihrer Gemeinde engagiert. Anhand der Kriterien Wirksamkeit für den Umweltschutz, Innovationsgrad, Vorbildwirkung/Nachhaltigkeit, Kreativität und persönlichen Einsatz hat eine Jury den Gewinner bestimmt. Der Klimaschutzpreis der innogy wurde von Heinrich Verwold, Bürgermeister der Gemeinde lsterberg, gemeinsam mit innogy- Kommunalbetreuer Hermann-Josef Jansen verliehen. „Jede Initiative für den Umweltschutz verdient unsere Hochachtung und Wertschätzung. Gerade ehrenamtliche Engagement geschieht oft im Verborgenen. Umso wichtiger ist uns diese Möglichkeit der Auszeichnung, sagt Jansen.

img_0818Die Jagdgemeinschaft Neerlage hat einen Hegebusch mit einer Größe von 0,35 ha in der freien Feldflur im Bereich Neerlage angelegt. Das Ziel dieses Hegebusches ist es einerseits, einen Ruckzugsort für das heimische Niederivild bereitzustellen und darüber hinaus eine artenreiche Pflanzengesellschaft zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden von der Jagdgemeinschaft ca. 800 mittelwüchsige Bäume und Sträucher erworben und gepflanzt. Der Hegebusch wird später nicht forstwirtschaftlich genutzt und bietet so für einen langen Zeitraum Ruhe, Deckung, Nahrung, Nist-und Brutgelegenheit und Lebensraum für die wildlebenden Tiere. Die Jagdgemeinschaft Neerlage wird für ihr Engagement mit einem Preisgeld von 500 Euro belohnt.

 

 

 

Wahlergebnis der Gemeindewahl am 11. September 2016

17.09.2016 | Keine Kommentare

Zahl der Wahlberechtigten:  484

Zahl der Wähler:                 342

Zahl der gültigen Stimmzettel:  341

Zahl der ungültig. Stimmzettel:     1

Stimmen- und Sitzverteilung:

Wahlvorschlag                                 Stimmenzahl                     Sitze 

Wählergemeinschaft Isterberg            1008                                9

Gewählte Bewerberinnen und Bewerber:

  1. Wilmink, Günter 
  2. Verwold, Gerwin
  3. Kleine Ruse, Friedrich
  4. Feitsma, Gabriele
  5. Wensing, Hendrik
  6. Lamann, Jürgen
  7. Bischop-Stentenbach, Elke
  8. Rustige-Vorbrock, Maria
  9. Bergjan, Jürgen

Ersatzpersonen:

  1. Venhaus, Gerhard
  2. Steveker, Heiko
  3. Weinberg, Gerhard

 

Bekanntmachung der Haushaltssatzung 2016

12.04.2016 | Keine Kommentare

Download als PDF: 20.21.03 Haushaltssatzung 2016 Bekanntmachung

 

 
Gemeinde Isterberg - Dorfstraße 7 - 48465 Isterberg
Impressum