Einladung zur Ratssitzung am 30. Januar 2019

17.01.2019 | Keine Kommentare

Am Mittwoch, den 30.01.2019 findet um 19.30 Uhr eine öffentliche Ratssitzung im Feuerwehrhaus Isterberg statt, zu der hiermit eingeladen wird.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Sitzung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Ergänzung zur Tagesordnung und/oder Feststellung der Tagesordnung
  4. Genehmigung der Niederschrift vom 11.Dezember 2018
  5. Einwohnerfragestunde nach § 62 (1) NkomVG
  6. Bekanntgabe amtlicher Mitteilungen und Berichte über wichtige Angelegenheiten der Gemeinde Isterberg
  7. Beschlussfassung „Lärmaktionsplan“
  8. Beauftragter Wasser- u. Bodenverband „Syenvenn“
  9. Vorbereitung Aktionstag „Isterberg packt an“ am 16. Februar 2019
  10. Sonstiges, Anfragen und Anregungen der Ratsmitglieder
  11. Schließung der öffentlichen Sitzung

Die Bürgerfragestunde ist auf 30 Minuten begrenzt. Im Anschluss an die öffentliche Sitzung findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Der Bürgermeister

 

Bekanntmachung

14.01.2019 | Keine Kommentare

Neubau und Betrieb der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Wesel – Meppen,

hier Abschnitt Haddorfer See – Meppen,

Änderung der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Anschluss Hanekenfähr (teilweiser Rückbau) und Änderung der 110-kV-Bahnstromleitung Salzbergen-Haren (teilweiser Rückbau)

  1. Der Erörterungstermin ist von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr anberaumt worden:

Ort:     IT-Zentrum Lingen, Seminarraum 1+2, Kaiserstraße 10 B, 49809 Lingen

Am:     05. Februar 2019 und 06. Februar 2019 jeweils ab 9:30 Uhr (Einlass ab 9:10 Uhr)

Hinweis: Sollte ein Tagesordnungspunkt nicht abschließend verhandelt worden sein, wird die Erörterung am Folgetag, gegebenenfalls auch am 07.02.2019, fortgesetzt. Die Verhandlungsleitung entscheidet am Ende des jeweiligen Verhandlungstages, ob die Verhandlung am folgenden Tag fortgesetzt wird.

Für den Erörterungstermin ist folgender Ablauf vorgesehen:

Tag 1:             05.02.2019 (Beginn 9:30 Uhr)

  1. Begrüßung und allgemeine Informationen
  2. Kurzvorstellung des Vorhabens durch die Vorhabenträgerin
  3. Träger öffentlicher Belange (TöB)
    • Leitungs- und Versorgungsträger
    • Unterhaltungs- und Pflegeverbände
    • Behörden (außer Kommunen und Landkreise)
    • Kommunen und Landkreise
  4. Naturschutzverbände

 Tag 2:             06.02.2019 (Beginn 9:30 Uhr)

  1. Begrüßung und allgemeine Informationen
  2. Kurzvorstellung des Vorhabens durch die Vorhabenträgerin
  3. Fortsetzung vom Vortag
  4. Private Betroffene
  1. Die Teilnahme am Termin ist jedem, dessen Belange durch das geplante Bauvorhaben berührt werden, freigestellt.

Die Vertretung durch einen Bevollmächtigten ist möglich. Dieser muss seine Bevollmächtigung durch eine schriftliche Vollmacht nachweisen, die zu den Akten der Anhörungsbehörde (Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr) zu geben ist.

Bei Ausbleiben eines Beteiligten/ Betroffenen kann auch ohne ihn verhandelt werden. Kosten, die durch die Teilnahme am Erörterungstermin oder durch Vertreterbestellung entstehen, können nicht erstattet werden. Der Erörterungstermin ist nicht öffentlich. Die Teilnahme ist beschränkt auf diejenigen, die sich geäußert haben, sowie auf Betroffene. Soweit über Entschädigungsansprüche nicht in der Planfeststellung dem Grunde nach zu entscheiden ist, werden sie nicht in dem Erörterungstermin behandelt sondern in einem gesonderten Entschädigungsverfahren.

Der Text dieser Bekanntmachung kann auch auf der Internetseite der Samtgemeinde Schüttorf unter www.schuettorf.de eingesehen werden.

Schüttorf, den 16.01.2019                                                  Der Samtgemeindebürgermeister

 

 

Anmeldetage für Kindergartenjahr

14.01.2019 | Keine Kommentare

Von Montag, 21. Januar bis Mittwoch, 23. Januar 2019, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12 Uhr sowie Dienstagnachmittag, 22. Januar, nimmt der Kindergarten Spatzennest, Frau Alferink,  nach telefonischer Vereinbarung (05922-1681) die Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2019/2020 entgegen.

 

Aktionstag “Isterberger packen an”

17.12.2018 | Keine Kommentare

Der Aktionstag findet am 16. Februar 2019 statt.

Weitere Informationen demnächst.

 

Flurbereinigung Brandlecht-Hestrup – Veröffentlichung einer Bekanntmachung (Ausführungsanordnung)

12.11.2018 | Keine Kommentare

hier klicken: Bekanntmachung Flurbereinigung Brandlecht-Hestrup Nov. 2018

 

Klimaschutzpreis 2018 für die Wengseler Jagdgemeinschaft

09.08.2018 | Keine Kommentare

Auszeichnung für besonderes Umweltschutz-Engagement

Blühstreifen bieten Bienen und Insekten eine Möglickeit, um Nektar zu sammeln und sich zu ernähren. Sie dienen

dem Artenschutz und der Artenvielfalt. Auch optisch werten  sie die Umgebung auf. Der Arbeitsaufwand für das

Anlegen eines Blühstreifens ist für Landwirte aber häufig zu groß. Hier setzt die Wengseler Jagdgemeinschaft mit

ihrer “Blühstreifen-Aktion” an. Landwirte stellen dafür Teile ihrer Felder zur Verfügung. Die Mitglieder der

Wengseler Jagdgemeinschaft kümmern sich in ihrer Freizeit um das Anlegen und die Pflege der Streifen.

So entstehen in der Gemeinde Isterberg viele kleine Blühflächen. 2019 wird die Aktion weitergeführt und noch

stärker voran getrieben. Für dieses besondere Umweltengagement wird die Wengseler Jagdgemeinschaft mit

dem Klimaschutzpreis der innogy ausgezeichnet und erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

 

 

Dämmer-Grillen am Schwimmbecken

06.07.2018 | Keine Kommentare

 

Informationen zum Eichenprozessionsspinner

05.06.2018 | Keine Kommentare

Was ist zu tun?
Sowohl der Biozideinsatz als auch Absaugmaßnahmen zur Bekämpfung des EPS zum Schutz der
menschlichen Gesundheit sollten von einer Fachfirma durchgeführt werden.

 Verantwortlich für die Bekämpfung des EPS sind immer die Eigentümer.

 Sind der Befall und das Belastungsrisiko gering, reicht eine Überwachung des Befalls und das Aufstellen

von Warnhinweisen.

 Liegen ein starker Befall und ein hohes Belastungsrisiko vor, sollte gewarnt und abgesperrt werden und

eine Bekämpfung durch eine Fachfirma erfolgen. Diese saugt die Nester ab oder führt eine chemische

Behandlung der Eichenkronen durch.

 Melden Sie nicht gekennzeichneten Befall der Gemeinde oder dem zuständigen Landkreis.

Es ist davon auszugehen, dass das Problem mit den Raupenhaaren des EPS in absehbarer Zeit nicht vollständig 

beseitigt werden kann. Daher ist es notwendig, durch eine umsichtige Verhaltensweise die Gefahr zu minimieren

und wiederholten Kontakt zu vermeiden. Eine punktuelle Schadensbegrenzung und Beseitigung akuter

Gefahrenquellen stehen dabei im Vordergrund.

Hier Infoblatt des Niedersächsischen Ministeriums für Gesundheit zum Download:

  140528_Folder_Eichenprozessionsspinner

 

In Isterberg packen Jung und Alt mit an

15.03.2018 | Keine Kommentare

 

Informationsabend mit der Bentheimer Eisenbahn

18.01.2018 | Keine Kommentare

Im folgenden finden sie die Powerpoint-Präsentation, die von der Bentheimer Eisenbahn am Informationsabend in Isterberg am 17. Januar 2018 vorgestellt wurde und Informationen zum jetzigen Stand der Planungen zur Wiedereinführung des SPNV gibt.

HIER Download (19,1 MB):  BE_Informationsabend_Isterberg

 

Older Posts »
 
Gemeinde Isterberg - Dorfstraße 7 - 48465 Isterberg
Impressum